KFZ Versicherung


Die Öffnung der Grenzen innerhalb der EU vereinfacht den Fahrzeugverkehr und den Grenzübertritt von Pkws mit ausländischer Zulassung. Sobald Sie aber  im Inland einen Wohnsitz haben, muss das Fahrzeug unverzüglich umgemeldet werden. Sie sind also verpflichtet das Fahrzeug nach deutschem Recht zuzulassen. Sie finden die Zulassungsstelle in Schwabach in der Nördlichen Ringstraße 2A-C.

 

In Deutschland sind Sie dazu verpflichtet eine KFZ Haftpflichtversicherung abzuschließen. Eine Anmeldung ohne Versicherung ist nicht möglich. Sie können über unzählige Anbieter wählen.

 

Ebenfalls müssen alle Halter von Kraftfahrzeugen jährlich Kfz-Steuer zahlen. Die Einnahmen finanzieren unter anderem den Straßenbau.

 

Wenn Sie Ihr Auto zugelassen haben, erhalten Sie nach etwa zwei Wochen per Post einmalig einen Steuerbescheid. Heben Sie ihn gut auf.

 

Die Kfz-Steuer müssen Sie ein Jahr im Voraus zahlen. Melden Sie Ihr Auto beispielsweise im September an, müssen Sie immer im September Ihre Kfz-Steuer bezahlen. Sie können bei der Zulassung angeben, ob Ihre Kfz-Steuer automatisch eingezogen werden soll. Sie hinterlegen Ihre Kontodaten und stimmen einem SEPA-Lastschriftmandat zu. Oder Sie können jährlich pünktlich selbst überweisen. Beachten Sie, dass der Zoll keine Erinnerungsschreiben verschickt.

 

Führerscheine aus einem Land der EU gelten wie eine deutsche Fahrerlaubnis! Fahren ohne Fahrerlaubnis ist strafbar. Wenn Sie Auto fahren, müssen Sie immer Ihren Führerschein und den Fahrzeugschein für Ihr Auto dabei haben.

 

Wenn Sie einen Führerschein erwerben möchten, müssen Sie in eine Fahrschule zum theoretischen und praktischen Unterricht. (Die Fahrschulen in Deutschland  sind in der Regel viel teurer als in Ihrem Heimatland.)