Mietverträge


Der Mietvertrag ist ein wichtiges Dokument und beinhaltet: Höhe der Miete, Höhe der Nebenkosten, Höhe der Kaution und Renovierungsverpflichtungen, Dauer des Mietverhältnisses.

 

Kaltmiete, Nebenkosten (Wasser, Reinigung der Treppe, Kaminkehrer, Grundsteuer, Müllabfuhr) und Heizkosten werden zusammen als  Warmmiete bezeichnet. Die komplette Warmmiete überweisen Sie zu Beginn jeden Monats an Ihren Vermieter. Oft wollen die Vermieter von ihren Mietern eine Kaution. Sie darf maximal 3 Kaltmieten betragen. Beim Auszug bekommt der Mieter die Kaution zurück, wenn die Wohnung ordentlich verlassen wird.

 

 

Strom, Internet Pakete (Festnetz Telefon, Internet und Fernsehen) und Rundfunkgebühren (dabei spielt es keine Rolle, ob Sie ein Radio oder einen Fernseher besitzen) müssen zusätzlich bezahlt werden. Man schließt Verträge mit den entsprechenden Anbietern ab.